Sonntag, 4. März 2012

To Be Continued ... #7

1. Sweep Vol.1  2. Sweep Vol.2  4.Sweep Vol.4  5. Sweep Vol.5

Morgan findet heraus, dass Ciaran - der Mörder ihrer Mutter - ihr wahrer Vater ist. Sie beginnt zu zweifeln: an ihrer Mutter und an ihrer eigenen Moral sowie an ihren Kräften. Wie kann sie schließlich gut sein, wenn ihr Vater so abgrundtief böse ist? Zudem entdeckt Morgan immer wieder, dass sie einen Hang dazu hat, Grenzen zu überschreiten.

Ich muss mich wiederholen: Die Reihe ist grandios! Die Geschichte ist spannend und bleibt spannend, es kommen immer neue Elemente dazu, die allerdings nicht dazugedichtet sondern absolut stimmig wirken. Es ist schwer, das Buch zur Seite zu legen, hat man einmal angefangen. Und so bin ich auch schon dabei, Volume 4 zu lesen - und ich kann sagen, dass meine Begeisterung anhält. Lesen.


(c) Nal
Rachel Caine, Ghost Town (Morganville Vampires)
1. Glass Houses 2. The Dead Girl's Dance 3. Midnight Alley 4. Feast of Fools 5. Lord of Misrule 6. Carpe Corpus 7. Fade Out 8. Kiss of Death 10. Bite Club 11. Last Breath 12. Black Dawn

Nachdem Ada - das Gehirn, das die Maschine, die Morganville am Laufen hält, kontrolliert hat - verrückt und eine Gefahr für die Stadt (sowie für Claire und Myrnin) wurde, muss Claire die Maschine nun reparieren. Myrnin hat eine klare Vorstellung davon, wie die Reparatur ablaufen soll - aber Claire hat nicht die geringste Lust ihr Gehirn zu diesem Zweck aufzugeben. Und so müssen die beiden sich nach anderen Alternativen umsehen. Schließlich gelingt das Unmögliche und die Maschine läuft wieder. Doch bald merkt Claire, dass etwas nicht stimmt. Immer mehr Bewohner Morganvilles verlieren ihr Gedächtnis an die letzten drei Jahre - und auch die Vampire bleiben nicht verschont. Und das hat fatale Folgen.

Spannend, mitreißend und überraschend wie immer. Claire soll das Unmögliche leisten und tut es auch - doch wie so oft, ist in Morganville nichts wie es scheint. Neue Facetten in der Beziehung zwischen Claire und Myrnin tauchen auf.


(c) Nal
Rachel Caine, Bite Club (Morganville Vampires)
1. Glass Houses 2. The Dead Girl's Dance 3. Midnight Alley 4. Feast of Fools 5. Lord of Misrule 6. Carpe Corpus 7. Fade Out 8. Kiss of Death 9. Ghost Town 11. Last Breath 12. Black Dawn

Die Bewohner Morganvilles haben ein neues Hobby: Kämpfe zwischen Vampiren und Menschen. Diese sind nicht nur gefährlich, sondern auch verrückt. Und Claire kann kaum etwas anderes tun als zuzusehen, wie Shane immer mehr in die Sache involviert wird. Außerdem hat sie selbst einiges zu verdauen. Shanes Vater ist nun das Gehirn in Myrnins Maschine und sie kann Shane nichts davon sagen. Und dann wird sie auch noch vom MIT akzeptiert - doch wie soll sie jemals Morganville (und Shane) verlassen?

Premiere: Erstmals werden Teile der Geschichte aus Shanes Perspektive erzählt. Und die ist mehr als interessant. Man erfährt mehr über seine Vergangenheit, mehr über seine Gefühle, über seine Beziehung zu seinem Vater und zu Morganville im Allgemeinen. Shane ist ein interessanter und mitreißender Charakter.
Auch Myrnin hat wieder ein paar seiner legendären Auftritte, die eine Autofahrt und seine Vampir-Hasen-Schuhe inkludieren.



(c) Pan
Amber Kizer, Meridian - Flüsternde Seelen (Meridian)
1. Meridian - Dunkle Umarmung

Meridian und Tens sind auf der Suche nach einer weiteren Fenestra. Juliet wird bald sechzehn und lebt in einem Altenpflegeheim, wo sie gezwungen wird, sich um die Kranken zu kümmern. Sie wird misshandelt und ohne ihr Wissen von den Aternocti bedroht. Zudem weiß sie noch nichts von ihrer Gabe, da sie ihre Mutter nie kennen gelernt hat.
Währenddessen kommen sich Meridian und Tens näher.

Beinahe die Hälfte des Buches ist aus Juliets Sicht geschrieben. Die Geschichte ist spannend, vor allem das Element der misshandelten Kinder. Dennoch wirkt die Geschichte im Gesamten eher wirr und inkonsistent, was zum Teil auch an der Übersetzung liegen kann (so wird Sema oft zu Selma) - dazu kann ich allerdings nicht allzu viel sagen, da ich die Originalfassung nicht habe.
Schade ist vor allen Dingen, dass es nicht mehr Informationen über Meridian gibt und ihre Entwicklung weitgehend außer Acht gelassen wird. Stattdessen wiederholt sich die Geschichte des ersten Teils hier mit Juliet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen