Dienstag, 20. September 2011

[Rezension] Cate Tiernan, Sweep Vol. 1

(c) speak


592 Seiten
Speak
Englisch
Paperback
Beinhaltet Buch 1-3 von 15 | Vol. 1 von 5




Inhalt (lt. U4-Text):
Get swept away by the magick of an epic love.
Morgan Rowlands never thought she was anything other than a typical sixteen-year-old girl. But when she meets Cal, a captivatingly handsome coven leader, she makes a discovery that turns her whole world upside down: she is a witch, descended from an ancient and powerful line. And so is Cal. Their connection is immediate and unbreakable: Cal teases out Morgan's power, her love, her magick. But Morgan discovers too soon that her powers are strong - almost too powerful to control. And she begins to suspect that Cal - her love, her soul mate - may be keeping secrets from her ... secrets that could destroy them both.


Zum Buch:
Wicca, Geheimnisse, Magie ... eine fesselnde Mischung.

Morgan ist ein Teenager wie andere auch. Sie ist nicht sonderlich beliebt oder unbeliebt. Wenn man sie klassifizieren möchte, dann wäre sie wohl eher ein "Geek". Im Gegensatz zu ihr ist iher beste Freundin Bree sehr beliebt und verkehrt schulisch in anderen Kreisen - was die beiden bisher allerdings nicht daran gehindert hat, an ihrer Freunschaft festzuhalten.
Als der umwerfende Cal Blaire an ihre Schule wechselt, verliebt sich Morgan sofort in ihn - doch auch die schöne Bree wirft ein Auge auf den Neuling.
Cal schafft es, Schüler unterschiedlichster Gruppen zusammenzubringen, indem er sie für Wicca begeistert - Teil dieser Gruppe sind auch Morgan und Bree. Gemeinsam mit anderen Schülern bilden Cal und sie einen Zirkel mit dem sie Wicca-eigene Feste zelebrieren und mehr über die Wicca-Philosophie lernen. Schon bald bemerkt Morgan, dass sie empfänglicher für die Magie ist als die anderen und schließlich stellt sich heraus, dass Morgan eine Hexe aus einer uralten Wicca-Linie ist. Nach und nach erfährt Morgan mehr über ihre Kräfte - darunter auch, dass sie ungewöhnlich stark sind. Auf der Suche nach ihren Wurzeln stößt sie auf so einige vergessene Geheimnisse und muss auch feststellen, dass es einiges gibt, dass auch Cal ihr nicht erzählt hat.


Die Geschichte hat mich zu jeder Zeit gefesselt. Obwohl gleich drei Romane in einem Band zusammengefasst sind, hatte ich nie das Bedürfnis, das Buch zur Seite zu legen und zwischenzeitlich ein anderes zu beginnen (was oft der Fall ist). Morgans Geschichte hat mich gleich zu Beginn für sich vereinnahmt. Dabei ist vor allem die Information über Wicca interessant geschildert - und aus einem ganz anderen Blickwinkel.

Morgan ist ein unglaublich glaubwürdiger und liebenswerter Charakter, mit dem sich so einige 16-jährige Mädchen identifizieren werden können. Sie weiß um ihre Schwächen und Mängel, hat aber auch keine Angst, ihre Stärken einzusetzen und auch einmal aus sich herauszugehen, wenn sie sich ungerecht behandelt fühlt. Sie hat ein offenes und positives Weltbild und setzt ihren Verstand ein, bevor sie an Dinge herangeht. Vor allen Dingen ist sie aber bereit, das Wohl anderer über ihr eigenes zu stellen.
In diesem Volume bleibt Cal mysteriös und eher schattenhaft umrissen. Obwohl er oft vorkommt und offensichtlich eine Verbindung zwischen ihm und Morgan besteht, erfährt man kaum Näheres über ihn und ist sich nie im Klaren, was er nun wirklich im Schilde führt. Gegen Ende des dritten Bandes kommen immer mehr Fragen rund um seine Person auf, die einen an seinen Motiven zweifeln lassen.

Es sei nocheinmmal erwähnt: Die Perspektive auf die Welt der Wicca ist gut gewählt und dabei ganz unbehaftet und vorurteilsfrei dargestellt. Es werden die ursprünglichen Ziele und Werte der Wicca vorgestellt und auch Bezüge zum heutigen Leben dargestellt - und dabei darauf aufmerksam gemacht, wie oft sich die uralten Traditionen noch heute in Festen, Symbolen usw. finden lassen.


Klare Empfehlung für jene, die sich auch gern mit "realer" Magie auseinandersetzen und dabei nichts gegen ein wenig Glitzer- und Funkel-Magie einzuwenden haben. Eine schöne Verwebung von Tradition und Fantasie.



Sweep wurde auch ins Deutsche übersetzt. Dabei empfehle ich aber jenen, die des Englischen mächtig sind, die englische Ausgabe, weil die einfach viel, viel günstiger kommt.

Kommentare:

  1. Lisa! Ich versuche hier ein Buchkaufverbot durchzuziehen! *grr*
    Aber das klingt echt toll ... *flen*

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ^^
    ich finde deinen Blog unheimlich schön. Bin jetzt regelmäßiger Leser geworden.
    Würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust: www.buechersymphonie.blogspot.com
    Wenn er dir gefällt würde ich mich freuen, wenn du auch regelmäßiger Leser wirst :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :-)
    Ich bin eben grad das erste Mal über deinen Blog gestolpert und er gefällt mir wirklich gut.
    Deine Rezi zu "Sweep" hat es mir grad angetan und werde es mir bestimmt einmal vormerken.

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Monat wird wieder teuer ich seh das schon... Meine "muss ich unbedingt haben!" Liste wird immer länger... aber Sweep muss ich wirklich unbedingt haben :D

    AntwortenLöschen