Sonntag, 23. Januar 2011

Neuzugänge der Woche

Diese Woche hat mich ein Überraschungspaket von Penhaligon erwartet, das in zweierlei Hinsicht ziemlich gelegen kam. Zum einen passt der Inhalt zum neusten Familienmitglied, zum anderen stand eben jenes Buch schon auf meiner Wunschliste.

Ein unwiderstehlicher Schnüffler auf vier Pfoten ...
Bernie Little und sein Partner Chet sind die besten Privatdetektive der Stadt. Und das liegt vor allem an Chet, der immerhin beinahe mal ein Polizeihund geworden wäre. Zugegebenermaßen hat Chet all die typischen Schwächen eines Hundes: So verfügt er über einen unbezähmbaren Spieltrieb und ein äußerst lückenhaftes Erinnerungsvermögen. Doch das macht der smarte Vierbeiner mehr als wett mit seinem Jagdinstinkt und seiner untrüglichen Spürnase. Vor allem jedoch hat Chet ein großes, mutiges Herz, das ganz und gar für sein liebenwertes Herrchen Bernie schlägt - und für die hübsche Menschenfrau Suzie Sanches, die nach Chets Ansicht das perfekte Weibchen für Bernie wäre. Aber was versteht ein Hund schon vom merkwürdigen Treiben der Menschen?

Dazu gab es einen hübschen Beauty-Bag im Design von For Girls Only

Anlass für die Aktion ist der Launch von Penhaligon auf Facebook, nachdem das mit Blanvalet so gut geklappt hat.



Zudem habe ich eben erst Arkadien brennt beendet und finde es noch besser als den ersten Teil!
Auch Hund - Deutsch, Deutsch - Hund kann ich Hundehaltern nur empfehlen - gelacht habe ich da eine Menge!

Kommentare:

  1. Bernie & Chet hört sich richtig gut an, auch wenn ich eigentlich Katzen lieber als Hunde mag.

    Viel Spaß beim Lesen.

    AntwortenLöschen
  2. Ahhh, Arkadien brennt muss ich auch noch lesen :D Ich erwarte ja schon, dass das gut ist, aber wenn du jetzt auch noch sagst, es ist besser als Teil 1 ... ich hoffe, ich komme bald dazu :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann, ehrlich gesagt, nicht viel mit Katzen anfangen ^^ (abgesehen davon, dass ich furchtbar allergisch bin).

    @Fani: Mich hat der zweite Teil wirklich umgehauen - da kommt das, was einen guten Meyer für mich ausmacht, erst so richtig zur Geltung. Immerhin war Arkadien erwacht nicht unbedingt sein bestes Buch, meiner Meinung nach (was eigene Ideen angeht usw.)

    AntwortenLöschen