Mittwoch, 5. Januar 2011

[Hörbuch-Rezension] Ivar Leon Mengers Darkside Park

Autor: Ivar Leon Menger, Raimon Weber, Christoph Zachariae
Sprecher: Nana Spier, Tobias Meister, David Nathan u.a.
Spieldauer: 20 Std. 36 Min. (ungekürzt)


Beschreibung (lt. audible.de):
18 Folgen, 6 Autoren und ein dunkles Geheimnis. Manche Menschen verschwinden spurlos. Andere kommen völlig verändert zurück. Entdecken Sie das dunkle Geheimnis von Porterville, der scheinbar friedlichen Stadt an der Ostküste Amerikas...
Darkside Park - die mehrfach ausgezeichnete Thriller-Serie in drei Staffeln, jeweils aus der spannenden Sicht eines Einwohners erzählt. Mit vielen bekannten Synchronsprechern, wie z. B. den deutschen Stimmen von Kevin Spacey, Drew Barrymore, Leonardo DiCaprio, Brad Pitt, Johnny Depp, Nicolas Cage, Matt Damon, Morgan Freeman, Snoop Dogg, Jude Law, Gillian Anderson, Jack Nicholson, Michael Caine, uva...
Geschrieben wurde die Serie von den bekannten Hörspiel-Autoren Hendrik Buchna (Die drei ???), John Beckmann (Lady Bedfort), Christoph Zachariae (Die Überlebende), Raimon Weber (Gabriel Burns, Point Whitmark), Simon X. Rost (Mitschnitt) und Ivar Leon Menger (Der Prinzessin, Dodo, Plan B). Erleben Sie exklusiv alle 18 Folgen an einem Stück!


Zum Hörbuch:
Porterville ist eine ruhige und beschauliche Stadt im Herzen Marylands. Die Kriminalitätsrate ist niedrig, die Einwohner freundlich. Perfekt, also. Doch der Schein trügt. Wer genauer hinsieht, entdeckt schon bald Unstimmigkeiten und Risse in der Fassade. Wieso gibt es so viele Obdachlose? Weshalb gibt es in beinahe jeder Wohnung immer den gleichen Kühlschrank? Und warum verschwinden immer wieder Menschen, ohne, dass sich jemand darum kümmert?
Abwechselnd erzählen Bewohner der Stadt von ihren Erlebnissen und zeigen auf, was nicht stimmt in dieser Stadt. Dabei wird der Hörer allerdings nicht aufgeklärt - stattdessen kommen immer neue Fragen auf und nur wenige werden beantwortet.


Ein besseres Hörbuch habe ich - ehrlich gesagt - noch nicht gefunden. Darkside Park ist beinahe perfekt - es ist spannend, rätselhaft und manchmal richtig angsteinflößend. Und die Sprecher sind phänomenal.

Was durchaus praktisch ist, ist die Aufteilung in Episoden, die in etwa eine halbe bis eine Stunde umfassen. Für Hörbuchhörer wie mich, die sich der Geschichte vor dem Schafengehen widmen, kommt das sehr gelegen.
Jeweils eine Bewohner Portervilles erzählt etwas von sich und dem, was er erlebt in einer Episode. Und da wird es schon gleich in der ersten Folge spannend - denn schon da wird offensichtlich, dass es sich hier um keine normale Horror-/ oder Thrillergeschichte handelt. Nicht alle Erzähler sind vertrauenswürdig und die meisten wissen kaum mehr als der Hörer selbst. Fragen werden massenhaft aufgeworfen, wenige werden beantwortet. Mit der Zeit entdeckt man Zusammenhänge und kann sich auf die eine oder andere Sache einen Reim machen, doch was hinter den seltsamen Geschehnissen in Porterville steckt war mir bis zum Ende nicht bewusst.

Überaus stimmig sind auch die eingespielten Geräusche am Anfang und Ende jeder Folge. Die geben ein Gefühl für den Ort, an dem sich der Protagonist befindet, bauen Stimmung auf und lassen die Geschichte samt Figuren und Handlungsort realer erscheinen.
Das Ende der dritten Staffel wurde dann gänzlich in ein Hörspiel umgewandelt - und das ist dermaßen gut gelungen, dass man es kaum über sich bringt, an diesem Punkt zu stoppen (abgesehen davon, dass es sich dabei um die Auflösung handelt).

Auch die Sprecher kann ich immer wieder nur hervorheben. Jeder einzelne spricht seine Rolle fantastisch und verleiht dem jeweiligen Erzähler den richtigen Charakter. Dabei stört keineswegs, dass man die Stimmen schon als die berühmter Schauspieler kennt - denn selbst wenn man den Schauspieler vor Augen hat, passt zumeist auch der ganz gut auf die Rolle.

Verwirrt war ich nicht nur von der Geschichte an sich, sondern auch dann von der Auflösung. Denn so ganz konnte ich mir nicht auf alles einen Reim machen. Ob das an mir liegt oder ob das so geplant war, kann ich nicht sagen. Vielleicht kann mich irgendjemand einmal erleuchten, der das Darkside Park ebenfalls gehört hat.


Spannend von der ersten Minute an, lässt dieses Hörbuch nicht mehr los. Wer ein Hörbuch der Spitzenklasse sucht, ist hier richtig. (Psycho-) Thriller- und Horror-Liebhaber kommen hier garantiert auf ihre Kosten. Schwache Nerven unerwünscht.





Herzlichen Dank an
audible.de

Kommentare:

  1. Das Hörbuch hört sich wirklich toll an und danke für die tolle Rezi, aber leider bin ich nicht soo der Hörbuchtyp. Ich kann mich dabei immer schlecht konzentieren, ich brauche immer ein Buch in der Hand :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag Bücher auch immer noch lieber ^^ Aber in dem Fall, wollte ich das Buch gar nicht mehr haben - das wäre niemals an das Hörbuch herangekommen.

    AntwortenLöschen
  3. ich habe das Hörbuch gerade eben bestellt :) Danke für den Tipp!!!

    AntwortenLöschen
  4. Darkside Park ist genial >.<
    Wenn auch manchmal ein bisschen gruselig o.O
    Ich werd deinen Blog auf jeden Fall weiter verfolgen, in der Hoffnung viele neue nette Bücher (und Hörbücher) kennenzulernen^^
    Lg^^

    AntwortenLöschen