Samstag, 25. Dezember 2010

Neuzugänge der Woche

Nicht nur war der schottische Abend unter Freunden ein kulinarischer Genuss - es gab auch Geschenke! ♥ Darunter auch zwei Bücher, die ich immer wieder gierig anlinse :)

It happened like this.
I was stolen from an airport.
Taken from everything I knew, everything I was used to.
Taken to sand and heat, dirt and danger. And he expected me to love him. This is my story.
A letter from nowhere.






What happens when the person who damaged you for life ...
Caleb Becker spent the past year in juvenile detention.
Maggie Armstrong spent the past year in hospitals and physical therapy.
Two teens who were scarred one fateful night are going to have to face their greatest challenge yet - meeting up with each other again.
... becomes the person you trust the most?



Von Piper habe ich dieses Exemplar erhalten:
Die charmanten Brüder Cal und Niko verdrehen jedem Mädchen den Kopf und schlagen sich als Bodyguards und Detektive in New York durch - allerdings mit eher ungewöhnlicher Klientel. Als sie von einem Boss der Werwolfmafia um Hilfe gebeten werden, wundern sie sich deshalb nicht. Sie sollen herausfinden, wer ihn töten will. Schnell merken die attraktiven Monsterjäger jedoch, dass der Job nicht so einfach ist, wie sie dachten: Cal und Niko werden selbst zur Beute - und ihre Verfolger haben einen ziemlichen Biss ...



Kommentare:

  1. Huch, hattest du "Mondgeister" nicht schon mal rezensiert oder irre ich mich da?

    Stolen will ich auch irgendwann mal lesen ♥ Hört sich einfach total interessant an. Wenn du eine Rezension schreibst, bin ich einfach mal gespannt, wie du es findest ;)

    AntwortenLöschen
  2. Nein, Nachtgeister - den ersten Teil!

    AntwortenLöschen
  3. Ich mochte die Mondgeister mindestens ebenso gern wie den Vorgänger, darum wünsche ich Dir viel Spaß damit!

    AntwortenLöschen
  4. Zu den ersten beiden würde ich auch auf keinen Fall nein sagen. Hoffentlich halten sie was sie versprechen :)

    AntwortenLöschen
  5. Das Cover von "Stolen" hat mich total neugierig gemacht und weil mir der Name der Autorin so bekannt vorkam, habe ich nochmal nach der dt. Ausgabe gesucht. Dann wurde mir auch klar, warum ich das Buch nicht weiter beachtet hatte, das deutsche Cover ist nämlich total furchtbar, kein Vergleich zum Original. Schade, aber vllt schafft es jetzt die englische Variante auf meine Wishlist.

    AntwortenLöschen
  6. +brr+ das deutsche Cover ist ja wirklich unglaublich hässlich!
    Und dabei ist das Buch bis jetzt wirklich gut.

    AntwortenLöschen