Donnerstag, 30. September 2010

Neuzugänge der Woche

Beinahe hätte ich "Nullzugänge der Woche" schreiben können. Aber der Traum ist geplatzt als ich an meinem liebsten Secondhand-Buchgeschäft vorbeigetrabt bin. Da stehen nämlich immer Kisten mit Bücher draußen. Und dann kleben winzig kleine Preiszettel mit winzig kleinen Preisen auf den Büchern. Mit dem Vorbeitraben ist es also in dem Moment vorbei, in dem ich die Kisten das erste Mal erblicke, da geht es dann nämlich zielgesteuert darauf zu - ob ich will oder nicht. Und dann wird gekramt.
Diesmal habe ich kurz einmal aufgekreischt (ja, Bücherjunkies sind wirklich so peinlich) und ein Buch an mich gerissen, während dessen mit der Freundin meines Vertrauens (heißt: sie war grad mit mir unterwegs und versteht die Büchermanie) einen Freude-Kreischtanz aufgeführt. Irgendwann konnte man aus dem Gekreische wohl heraushören, dass ich das Buch schon seit einer Weile auf der Wunschliste habe.
Und wie durch ein Wunder lag dann da auch noch ein Buch von Woodiwiss - und wenn's 3 Euro kostet und ich es noch nicht habe, wird Woodiwiss gekauft!

So viel zum Nullzugang.


Elizabeth Chadwick, Die Erbin der Festung
England im Jahre des Herrn 1148. Brunin FitzWarin ist ein stilles, in sich gekehrtes Kind. Deshalb schickt ihn sein Vater auf die Burg von Ludlow, wo er zu einem starken und unerschrockenen Ritter ausgebildet werden soll. Zwischen Falkenjagden und Kriegszügen verbringt der Junge seine Zeit jedoch am liebsten mit der Tochter des Burgherrn. Der scheue Brunin und die temperamentvolle Hawise werden gute Freunde - und spüren eines Tages, dass aus dieser Jugendfreundschaft Liebe geworden ist. Doch ihr Glück ist Gefahren ausgesetzt, denen Brunin mit aller Kraft trotzen muss...


Kathleen E. Woodiwiss, Wie Sterne über dem Meer
South Carolina, 1808: Ist der Mann, den sie liebt, wirklich ein Betrüger und Mörder? Bereits in der Hochzeitsnacht fällt ein Schatten auf das Glück der schönen Raelynn. Dabei wird sie von allen Frauen Charlestons beneidet: Jeffrey Birmingham, ihr Gatte, ist der begehrteste Mann weit und breit - und nur zu gerne würde Raelynn seinen Unschuldsbeteuerungen Glauben schenken und sich in seinen zärtlichen Armen verlieren...
In The Flame and the Flower kann man schon die Geschichte von Jeffreys Bruder nachlesen (wunderschön und einer der schönsten Liebesromane, die ich kenne). Dieser Band soll nicht so gut sein, doch um den Preis überzeuge ich mich gerne selbst. (Ich habe übrigens irgend eine Sonderfassung - gebunden, deswegen kein Bild und Link zur Taschenbuchausgabe)



Und dann hat mir die liebe Evi noch zwei Bücher (eins davon ist eigentlich von Soleil ^^) geborgt, bevor sie in den wohlverdienten Urlaub entschwindet:

Bonnie Dee & Marie Reanor, Cinderella Unmasked
Three balls. Three sexual adventures. One true love.
In the years since her husband King Charming boarded a pirate ship to "find himself", Queen Ella has ruled alone. Romantic love? It's a girlish emotion. These days, her only confidant is her steward, Sebastian.
Five years is a long time to forego sexual pleasures. She's the queen, after all...shouldn't she be allowed a few indulgences? A masquerade is just the ticket to find fulfillment Charming never gave her. With Sebastian's encouragement - and a little help from a fairy godmother - Ella prepares to make some magic.
The first masked stranger she dallies with gives her a taste of what she's been craving. And it's just not enough. A second ball follows. A third. Each one - and each anonymous man - sends her to new heights of secual pleasure. And reawakens the notion that maybe, just maybe, love does not always lead to pain.
Her indiscretions have not gone unnoticed. As her stepfamily makes a move to take over the throne, Ella has nowhere to turn, no one to trust...except the men behind the masks...

Warning: This is the new "happily ever after", strictly for grown-ups...


Lexxie Couper, Death, the Vamp and His Brother
When it comes down to love of duty, pick a side - and pray your heart survives.
Death exists for one purpose and one purpose only: to sever the life-threads of the living. She does her job with pride and and unwavering commitment. Nothing ruffles her. Until she encounters Patrick Watkins. The Australian lifeguard pushes all her buttons - and makes her tailbone itch like crazy. And when her tailbone itches, it means trouble brewing. Big trouble.
Ven's gut tells him that Death is taking aim at his kid brother. He should know - he died and was turned vampire while trying to prevent another failed murder-attempt eighteen years ago. Patrick is meant to do something important in the world, and Ven will do anything to keep him safe. Even take on Death himself. In more ways then one.
As far as Patrick's concerned, the whole thing is a load of bull. But what if everything Death tells him turns out to be true? How is he expected to save mankind from the worst fate of all - the Apocalypse? Especially when all he can think about is how quickly he's falling in love with the most feared Horseman of them all...

Warning: This book contains enough heresy to shame the Devil, more scorching sex than one person can handle, Oh, and lots of Australian colloquialism. A bloody lot of Australian colloquialism.


Ach, der Vollständigkeithalber kommen noch die Hörbücher dazu:
Lev Grossman, Fillory - Die Zauberer
Danke an argon!
Quentin Coldwater steht kurz vor dem Highschool-Abschluss. Die Schule langweilt ihn, wie ihn eigentlich alles langweilt außer Fillory, das magische Land aus den phantastischen Büchern, die er liebt. Doch plötzlich findet sich Quentin, der gerade noch durch Brooklyn gelaufen ist, selbst in einer magischen Welt wieder, an einer geheimen Zauberschule: Brakebilld College. Und auch FIllory gibt es wirklich. Aber es ist keine heile Welt, sondern ein düsterer Ort, von dem eine schreckliche Bedrohung ausgeht. Quentin und seine Freunde begeben sich auf eine gefährliche Reise - und müssen sich einem alles entscheidenen Kampf stellen...


Ivar Leon Menger, Darkside Park - Staffel 1
Ich kann schon jetzt sagen: Gänsehaut!

Manche Menschen verschwinden spurlos. Andere kommen völlig verändert zurück. Entdecken Sie das dunkle Geheimnis von Porterville, der scheinbar friedlichen Stadt an der Ostküste Amerikas...
Darkside Park, die abgeschlossene Thriller-Serie in drei Staffeln, jeweils aus der spannenden Sicht eines Einwohners erzählt. Mit vielen bekannten Synchronsprechern, wie z.B. den deutschen Stimmen von Brad Pitt, Kevin Spacey, Drew Barrymore und Leonardo DiCaprio.


Kommentare:

  1. Ein Satz mit x, das war wohl nix. (;
    Auf deine Meinung zu Cinderella Unmasked bin ich auch gespannt - irgendwie reiztes mich ja doch. (: Das erste und das letzte Buch klingen auch sehr interessant ... ich warte mal ab!

    AntwortenLöschen
  2. "Cinderella" ist ja eigentlich eine Leihgabe von Soleil!
    Und ich bin ja schon soooo gespannt, wie dir "DVB" gefällt!

    AntwortenLöschen
  3. evi: stimmt auch wieder ^^
    Ich auch!

    AntwortenLöschen
  4. Uiiih, du bist Woodiwiss-Fan? Ich hab tatsächlich noch kein einziges Buch von ihr gelesen – irgendwie hab ich mich an ihre "Klassiker" nicht rangetraut nach meinen Erfahrungen mit Liebesromanen aus den 70er/80er-Jahren! Entsprechend bin ich schon die ganze Zeit kurz davor, die drei oder vier Bücher von ihr, die bei mir stehen, ungelesen auszusortieren …

    AntwortenLöschen
  5. Darf ich ganz neugierig fragen was und wo dein liebstes Secondhand-Buchgeschäft ist? Damit ich da bei meinem nächsten Wienbesuch (der kommt bestimmt) vorbei schauen kann?

    AntwortenLöschen
  6. @irina: Absolut! Meine Favoriten sind "The Flame and the Flower" und "The Wolf and the Dove".
    Welche hast du denn von ihr?

    @Chrisu: Auf der Währingerstraße, gegenüber der Volksoper ^^

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab gleich vier Bücher von ihr, die ich irgendwann auf dem Flohmarkt mitgenommen hab, als ich noch alles an Nackenbeißern eingesackt habe, was mir begegnet ist: Die Rose von Cornwall (The Reluctant Suitor), Geliebter Fremder (Come Love A Stranger), Wie eine Rose im Winter (A Rose in Winter) und Wohin der Sturm uns trägt (The Flame and the Flower).

    AntwortenLöschen
  8. Bis auf "Wohin der Sturm uns trägt" sind das eher ihre schlechteren xD

    AntwortenLöschen
  9. Ohh, "Die Erbin der Festung! :D Das hab ich in meiner pre-Blogzeit mal gelesen und war sehr begeistert, so toll!! :D

    AntwortenLöschen
  10. Na bravo, kein Wunder, dass die auf dem Flohmarkt im Angebot waren! *lach* Und "Wohin der Sturm uns trägt" ist aus den 70ern, da kann ich jetzt schon sagen, dass ich das doof finden werde.

    AntwortenLöschen
  11. @Fani: Dann freu ich mich noch mehr drauf :D

    @irina: Ich mochte es sehr gerne ^^ (Ich hab es auch gleich dreimal gelesen xD - war allerdings auch mein zweiter historischer LR).
    Sie ist halt sehr naiv, da noch sehr jung. Aber das ist ja auch nichts Ungewöhnliches in dem Genre - die 70er hab ich dem Buch nicht angemerkt.

    AntwortenLöschen