Montag, 17. Mai 2010

Tag 8: Ein Buch, das dich an einen Ort erinnert

Gar nicht so einfach zu beantworten... Ich assoziiere Bücher selten mit Orten (es sei denn mit den Orten, die in den Bücher vorkommen - also Lycidas zum Beispiel mit London - welch Wunder!).
Aber es gibt ein(e) Buch(reihe) (ich kann einfach nicht bei einem einzigen Buch bleiben): Der Trotzkopf. Und da eigentlich die Folgebände und nicht der erste Band. Also:

Trotzkopfs Brautzeit










Trotzkopfs Ehe










Trotzkopf als Großmutter

Die Bücher habe ich nämlich vor Jahren in Kärnten auf einer netten kleinen Almhütte gelesen (sehr idyllisch und entspannt, die Kühe haben gemuht und gegrast...). Und irgendwie hat sich bei mir der Gedanke an diese Hütte eingegraben, wannimmer ich einen genaueren Blick auf diese Bücher werfe.

Kommentare:

  1. Moi, sogar auf einer Almhütte :D

    Bei mir wäre die Antwort auf die Frage wahrscheinlich ein Gänsehaut-Buch und mein Stockbett im Feriencamp, in dem ich war als ich 12 Jahre alt war :D Puh, lange ists her, gell? <3

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine nette Assoziation! :D Hm, in Kärnten war ich schon ewig nicht mehr, aber war immer schön da. Keine Ahnung wie die das machen, aber die haben immer besseres Wetter als wir xD

    AntwortenLöschen
  3. @Conny: Joa :D

    @Fani: Die Kärtner sind halt ein eigenes Volk! --> halb-Kärtnerin <--

    AntwortenLöschen
  4. Echt? Ich bin ja so halb Steirerin (meine Mutter sieht sich zwar ganz klar als Tirolerin aber meine beiden Großeltern sind aus der Steiermark, also darf ich das ruhig sagen *g*) - da wohnen wir ja fast nebeneinander ;D

    AntwortenLöschen
  5. Geistig wohnen wir doch nur ein Stromkabel entfernt! xD
    Ja, mein Vater ist Kärtner :D Aber seit 26 Jahren ist er in Wien, davor war er auch schon ein Zeiterl nicht mehr in der Heimat ... :D

    AntwortenLöschen