Sonntag, 30. Mai 2010

Tag 21: Das blödeste Buch, das du während der Schulzeit als Lektüre gelesen hast

Max Frisch, Homo Faber.
siehe Tag 4

Kommentare:

  1. Ich kanns nicht so ganz verstehen. Ich habs eigentlich mit Freude gelesen - aber Bücher können sich auch ganz schön verändern, wenn man sie in der Schule lesen muss...

    AntwortenLöschen
  2. Meins war definiv "Irrungen, Wirrungen" von Fontane... ist das von Fontane? Naja, ist auf jeden Fall fürchterlich XD Und "Der goldene Topf" auch :/

    AntwortenLöschen
  3. ach wie geil ... seh ich ganz genauso!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Ich fand's ganz okay. Andere Bücher haben mir schlimmere Erinnerungen beschert. xD
    (Gut, es ist das einzige Schulbuch, mit dem ich mich jemals ausgeschlossen habe.)

    AntwortenLöschen
  5. Ach wie schön! Ich bin der gleichen Meinung. Und ich hatte es mir dann auch noch (vor dem Lesen) für's Fachreferat herausgesucht.

    Gähn.

    AntwortenLöschen