Samstag, 22. Mai 2010

Tag 13: Ein Buch, bei dem du nur lachen kannst

Da werden aber auch Fragen gestellt!
Wenn ich so kurz darüber nachdenke, dann gibt es kein Buch bei dem man NUR lachen kann - denke ich zumindest. Und wie ist das überhaupt gemeint? Ein Buch, das so lächerlich oder schlecht ist? Oder so lustig?

Viel gelacht habe ich jedenfalls bei
Wolfgang Hohlbein, Saint Nick
Terry Pratchett, Maurice, der Kater
Daniel Glattauer, Gut gegen Nordwind
Sophie Kinsella, Die Schnäppchenjägerin

(nach Lachfaktor abgestuft)


Kommentare:

  1. Das hab ich mich auch gefragt, aber erst nachdem ich den Post geschrieben hatte. xD

    Gut gegen Nordwind hab ich gar nicht so lustig in Erinnerung - obwohl: gelächelt hab ich sicher viel - das muss ich sowieso bald mal wieder lesen, unbedingt!
    Die andern hab ich leider nie gelesen. Von Sophie Kinsella kenn ich nur Can you keep a secret (das du mir damals ganz dringend empfohlen hast! ;D) und The undomestic goddess - aber die warn einfach super und da hab ich auch viel gelacht! :D

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich hab einfach mal interpretiert xD

    Also... Gut gegen Nordwind hat mir meine Mutter vorgelesen +hust+ :D Und da hab ich mit ihr einfach herzlich viel lachen müssen :D
    Die zwei Kinsellas sind auch gut - wobei mir Sag's nicht weiter, Liebling (Can you keep a secret?) ja besser gefällt als Göttin in Gummistiefeln (The undomestic goddess) - das find ich weniger lustig ^^

    AntwortenLöschen