Montag, 26. April 2010

Viel zu tun...

In nächster Zeit wird es wohl etwas ruhiger werden, was Rezensionen angeht. Ich muss einiges für die Uni lesen und lernen - schließlich hab ich ab nächster Woche 3 Prüfungen, die will ich nicht versauen :)

Damit ihr aber schon mal wisst, worauf ihr euch danach freuen könnt:
Rezensionsexemplare stehen im Regal und wollen gelesen werden...

+ Herrmann, Lilienblut (lese ich gerade) [Verlag: CBT]
+ Castle, Schokoherz [Verlag: Marion von Schröder]
+ Schwartz, Grim - Das Siegel des Feuers [Verlag: Lyx]
+ Kizer, Meridian [Verlag: Pan]
+ Williams & Beale, Die Drachen der Tinkerfarm [Verlag: Klett-Cotta]
+ Plaschka, Die Magier von Montparnasse [Verlag: Klett-Cotta]
+ Leavitt, Keturah - Gefährtin des Todes [Verlag: Hanser]
+ Bargmann, Sayuri [Verlag: Arena]
+ Babendererde, Die verborgene Seite des Mondes [Verlag: Arena]


Ich freu mich schon, über die Bücher rezensieren zu können! Bis dahin heißt es: lernen, lernen, lernen +seufz+


Kommentare:

  1. Ach, ich kanns dir nachfühlen! Die erste Prüfungsphase hab ich (fast) hintermir - morgen noch Pharmakologie, aber das sollte kein Problem werden. Es ist echt schlimm, wenn man jeden Tag nach Hause kommt und lernen muss, keine freie Minute für ein Buch -.-
    Ich hoffe, die Zeit geht schnell rum für dich! :) Wenigstens hast du ja einiges, auf das du dich freuen kannst (Keturah <3) - und ich auch. Bin schon bei einigem auf deine Meinung gespannt :D

    AntwortenLöschen
  2. Die Welt ist ungerecht... aber immerhin sind die Themen zum größten Teil wirklich interessant :) das tröstet ein wenig. Ich nehm's der Uni nur übel, dass sie mich von meinen Büchern fernhält xD Na gut, nicht direct, weil ich für Literaturgeschichte recht viel lesen muss - aber das ist irgendwie doch anders...

    Huu, und auf was freust du dich am meisten? Ich kann mich sowieso nicht entscheiden, was ich dann als nächstes lesen will.

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, ein wahres Wort: Gott sei Dank ist es interessant! Wenns nicht so wäre hätte ich mein Studium wahrscheinlich eh nach dem 1. Semester geschmissen (immerhin muss ich Studiengebühren zahlen) und mir einen Job gesucht, um mir das nötige Kleingeld für die Buchsucht zu verdienen. *g*
    Das glaub ich dir, dass es ganz was anderes ist, etwas zu lesen, das man irgendwo ja doch vorgeschrieben bekommt. Aber da beneid ich dich trotzdem drum. ^^

    Hmm, Die Magier von Montparnasse bekomm ich selber in den nächsten Tagen ... dann steht wohl "Die verborgene Seite des Mondes" an erster Stelle, und danach der Rest ;)
    Aber du darfst natürlich lesen, was dir am liebsten ist xD

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt kommt eh was Nettes in Literaturgeschichte: Mutter Courage und ihre Kinder von Brecht. Den mag ich - irgendwie xD weiß auch nicht warum.
    Das ist ja blöd, dass du Studiengebühren zahlen musst :(

    Ich hab mich entschlossen, danach Meridian zu lesen, weil das schon länger da herumdümpelt xD Aber das kann sich noch ändern - bei Lilienblut bin ich jetzt etwas über der Hälfte - noch genug Zeit, um sich umzuentscheiden - mal sehen.

    AntwortenLöschen
  5. Mutter Courage ist echt toll! Wir haben das noch kurz vor der Matura durchgemacht, ich hätt echt nicht gedacht dass ich so begeistert von einem Drama sein könnte. xD Ich muss unbedingt wieder mal was von Brecht lesen! "Die Gewehre der Frau Carrar" hatte ich übrigens letztes Jahr als Referat in Deutsch - also ich mag Brecht auch - irgendwie ;)

    Meridian ist auch in Ordnung, obwohl mich von diesem Buch nicht mal mehr du überzeugen kannst - glaub ich, abwarten. *g*

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag Brecht gern, wie gesagt - muss meine Mutter mir vererbt haben :D (ebenso wie die Sammlung seiner Stücke +hust+)

    Naja, mal sehen, ob Meridian MICH überzeugt, dann kann es dich vielleicht auch für sich gewinnen :D Ich find die Idee ganz nett.

    AntwortenLöschen