Sonntag, 18. April 2010

Man sehe und staune

Gerade hab ich mich an meine Lektüre von "The Forest" begeben wollen, da fällt mir das Cover ins Auge. Und erinnert mich an etwas. Aber an was? Ich ziehe ein anderes Buch hervor und entdecke:


Selbes Kleid, selbe Frau - andere Haare. Dass ein Bild für zwei Cover benutzt wird, hab ich ja schon erlebt - aber dass man das selbe Bild nimmt und die Haare verändert und dort eine Kette hinzufügt?
Komisch.

Kommentare:

  1. Hi Lisa!
    Über sowas bin ich vor kurzem auch gestolpert. Wobei die beiden Bücher aus einem völlig anderen Genre stammen. Und einmal die amerik. Originalversion, einmal eine dt. Übersetzung. Hier wurden zwar keine Haare verändert, aber das Pärchen ist seitenverkehrt!
    Guckst du hier:
    http://zwillingsleiden.blogspot.com/2010/03/also-wie-jetzt-cowgirl-boy-oder.html
    LG, Evi

    AntwortenLöschen
  2. So schnieke ein Bild auch ist, ich versteh den Sinn nicht, Bilder auf Buchcovern zu recyclen.
    Das macht doch irgendwie einen billigen Eindruck.

    AntwortenLöschen
  3. Naja, immerhin sind das zwei sehr schöne Cover :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, da hab ich auch ein schönes Beispiel:

    1. Jodi Picoult - 19 Minuten, Deutsche Ausgabe: http://www.amazon.de/Neunzehn-Minuten-Jodi-Picoult/dp/3492050808/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1271677904&sr=8-1

    2. Jay Asher - 13 Reasons Why, britische Ausgabe: http://www.amazon.de/Thirteen-Reasons-Why-Jay-Asher/dp/0141328290/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1271677956&sr=1-1

    Find das immer total lustig, aber dass Haare verändert wurden ist mir jetzt auch noch nie untergekommen xD

    AntwortenLöschen
  5. Das mit den zweien ist mir schon aufgefallen. Das selbe Cover wird, wie gesagt, ja öfter benutzt - gerade, wenn es sich um zwei unterschiedliche Sprachen handelt. Aber die Haare und der Hintergrund und die Kette waren die Dinge, die ich seltsam fand :)

    AntwortenLöschen